Info-Terminal in Güstrower Marienkirche

Sacris heißt der Prototyp eines mobilen Info-Terminals, welches seit März 2012 für ein Jahr in der Marienkirche Güstrow steht. Hierbei handelt es sich um ein digitales Informationssystem, also um eine Kombination aus Bildschirm und Hörstation.

Betritt man die Marienkirche, so fällt eventuell rechts ein leuchtendes i auf, welches für Information steht. Das orange-silberne Gerät steht nur wenige Meter vom Eingang entfernt. Links unterhalb des Bildschirms befindet sich ein großer, runder Knopf, durch dessen Betätigung der Willkommenstext mit der Benutzeranleitung vorgelesen wird. Rechts daneben ist selbiger Text in Brailleschrift aufgebracht. Rechts findet man 3 große, runde Knöpfe in Reihe. Diese dienen der Menüsteuerung. Alles was auf dem Monitor als Bild und Text angezeigt wird, ist gleichzeitig hörbar. Der Inhalt gleicht einer normalen Kirchenführung, beinhaltet also keine bildhaften Beschreibungen.

Die Navigation mittels der 3 gut tastbaren Knöpfe ist ungewöhnlich und teilweise nicht ganz einfach. Der Monitor ist vermutlich für Rollifahrer und Kinder in Augenhöhe angebracht, für Sehbehinderte ist das Erkennen des Monitorinhalts deshalb ziemlich unbequem. Dieser ist nicht höhenverstellbar. Es befindet sich keine Sitzgelegenheit vor dem Terminal.

Die Erschaffer von Sacris, das Architekturbüro Rutsch+Rutsch aus der Nähe von Schwerin, haben Fragebögen zur Nutzerfreundlichkeit des Prototypen ausgelegt. Die hieraus hervorgegangenen Informationen sollen in die Weiterentwicklung des Gerätes einfließen. Es wird angestrebt, Sacris in Kirchen in Mecklenburg einzusetzen, wo kein Personal für Kirchenführungen vorhanden ist.

Besucheradresse: Pfarrkirche St. Marien, Am Markt 1, 18273 Güstrow
Kontakt Architekturbüro: www.rutsch-rutsch.de

Foto: Sacris frontal - der Bildschirm und die darunter befindlichen Bedienelemente nebst Braillebeschreibung zur Handhabung des Geräts sind gut erkennbar.
Foto: Sacris
Foto: Sacris spricht für sich selbst - des Informationssystem ist in der seitlichen Ansicht wie ein i gestaltet. Der untere Teil des i's ist orange während der i-Punkt aus Aluminium gefertigt ist. Er enthält wiederum ein orange leuchtendes i. Die obere Rundung des i's leuchtet in einem hellen weiß.
Foto: Sacris seitlich
Foto: Der Eingang zu St. Marien
Foto: Eingang St. Marien