Neubrandenburg

Geht man vom Hauptbahnhof Neubrandenburg aus die Stargarder Straße in Richtung Innenstadt entlang, so trifft man auf Höhe des Marktplatzes auf einen Fußgängerüberweg. Überquert man diesen und wendet sich dann nach rechts, so stößt man nach wenigen Metern auf das pultartige Tastmodell der Neubrandenburger Innenstadt. Dieses wurde vom Verein „Vier-Tore-Job-Services“ in einer gut dreijährigen Arbeit unter der Leitung von Herrn Martin Lippold zunächst als Holz- und später als Kunststoffmodell angefertigt. In der Aluminium- und Messinggießerei Peter Bunge in Torgelow wurde es dann in Messing gegossen und mit einer Schutzschicht überzogen. Die Kosten von 6500 Euro für das 1,20 x 1,20 m große Tastmodell wurden von der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin getragen. Es wurden keine Punktschriftbeschriftungen angebracht.

Das Tastmodell der Stadt Neubrandenburg aus der Vogelperspektive
Das Tastmodell der Stadt Neubrandenburg aus der Vogelperspektive

Besucheradresse:
Marktplatz, 17033 Neubrandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.